Programm

Das Pony-Hiking ist eine Outdoor-Aktivität und grundsätzlich werden die Wanderungen von Mai bis Ende Oktober durchgeführt. Allerdings sind wir von den aktuellen Umständen, wie Wetter oder Jagdsaison, abhängig. Daher ist es in seltenen Fällen möglich, dass eine Wanderung witterungsbedingt nicht stattfinden kann. Ihre Sicherheit und die unserer Tiere haben Priorität.

Pro Gruppe von mindestens 2 und maximal 8 Personen begleitet Sie ein Pony. Ist Ihre Gruppe größer als 8 Personen, werden Sie von zwei oder drei Ponys begleitet. Es können maximal 18 Gäste gleichzeitig teilnehmen.

Beim Pony-Hiking sollte immer ein Erwachsener von mindestens 18 Jahren anwesend sein. Kinder ab 14 Jahre dürfen unter Anleitung eines Erwachsenen die Ponys selbständig führen. Gesetzlich ist das Kindern unter 14 Jahren leider nicht erlaubt, aber selbstverständlich können Sie das mit den Jüngeren zusammen tun - das Seil ist lang genug! 

Ab 9:00 Uhr sind Sie herzlich willkommen dabei mitzuhelfen, das/die Pony/s zu bürsten und auszurüsten.

Ab 10:00 Uhr erwarten wir, dass jeder Teilnehmer anwesend ist. Ihr Gepäck wird dann verteilt und wir machen uns bereit für den Abmarsch. 

Wir verlassen Gretl's Hof und wandern in Richtung Ausflugsziel des jeweiligen Tages, das abhängig vom Kalender die Hanskühnenburg oder der Große Knollen ist.

Die Tour bis zum höchsten Punkt ist ungefähr 5 km lang. Für die Strecke nehmen wir uns ausreichend Zeit und wenn gewünscht, legen wir eine kurze Pause ein. Natürlich gibt es unterwegs auch viel Zeit, die schöne Aussicht zu genießen und um zu fotografieren. Außerdem erfahren Sie allerlei interessante Informationen. 

Ist das Tagesziel erreicht, machen wir eine längere Pause. In dieser Zeit von etwa 1 Stunde wird in der Gaststätte am Turm das Mittagessen serviert.

Danach geht es auf dem selben Weg wieder ungefähr 5 km zurück. Auch hier nehmen wir uns ausgiebig Zeit, um den Ausflug voll zu genießen.

Gegen 16:00 Uhr kommen wir dann wieder bei Gretl's Hof an. Auf Wunsch können Sie bei der Verpflegung der/des Ponys helfen. Außerdem gibt es für jeden Teilnehmer noch etwas zu trinken. 

Um 17:00 Uhr ist leider das Ende dieses schönen Tages erreicht!