Walpurgis

30. April

Jedes Jahr feiern die Bewohner des Harzes Walpurgis. Es ist das größte traditionelle Fest, das im Harz gefeiert wird. Fast in jedem Dorf wird etwas organisiert: überall gibt es Walpurgisfeuer, es wird gegrillt und es finden Umzüge und Musikveranstaltungen statt.

Es lohnt sich auch, am 30. April zum Brocken zu fahren. Auf dem Weg dorthin, auf den Bahnhöfen, in den Touristeninformationszentren, den Geschäften und Restaurants, werden Ihnen überall bunte Hexen begegnen - ob Puppen oder kostümierte Menschen. Und wenn Sie gerade ruhig das bunte Treiben bewundern, ist es möglich, dass Sie plötzlich von höllischem Lärm aufgeschreckt werden. Der Teufel ruft vom Turm aus die Harzer Hexen, damit sie die Nacht bei ihm verbringen.

In den etwas größeren Städten wie z.B. Braunlage erklingt schon ab den frühen Vormittagsstunden fröhliche Musik. Die Restaurants und Terrassen füllen sich, es wird gegessen und getrunken und auf den Höhenpunkt gewartet: Den Walpurgisumzug!

Den großen Umzug mit allerlei Teufeln und Hexen, die zu Fuß, mit dem Motorrad oder auf Prunkwagen teilnehmen, dürfen Sie unter keinen Umständen verpassen. Alle Generationen beteiligen sich an diesem bunten Treiben.

Und wer das größte Walpurgisspektakel in der Nähe erleben möchte, der sollte sich nach Thale begeben, denn Thale ist „the place to be“! Denn hier ist - der Überlieferung nach - der offizielle Treffpunkt der Harzer Hexen. Von dort fliegen sie in der Nacht auf ihren Besen zum Brocken, wo der Teufel sie erwartet. Nachmittags und abends gibt es in Thale u.a. Musikveranstaltungen und mittelalterliche Märkte. 

1. Mai

Aber nicht genug der Festlichkeiten! Denn fast gleichzeitig mit dem Walpurgisfest wird der erste Mai gefeiert. Nach dem Naturkalender fängt in der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai traditionell der Sommer an. Als Zeichen eines zu erwartenden fruchtbaren Sommers werden überall wundervolle Maibäume aufgestellt.

In Deutschland ist der 1. Mai ein offizieller Feiertag, der Tag der Arbeit, an dem die Geschäfte geschlossen sind. Nach dem nächtlichen Walpurgisfest ist für viele Harzer Einwohner ein freier Tag sicherlich mehr als willkommen. ;)

Die touristischen Geschäfte haben am 1. Mai allerdings häufig geöffnet.