AGB Pony Abenteuer

Ⓘ 2015 Gretl's Hof, Leonie van Assema

Wir setzen voraus, dass Sie die untenstehenden allgemeinen GeschÀftsbedingungen gelesen haben und damit einverstanden sind, bevor Sie tatsÀchlich mit dem Pony Abenteuer beginnen.

  • Das Pony-Hiking ist tĂ€glich vom Mai bis Ende Oktober möglich. Die Ponys werden inklusiv der notwendige Zubehör vermietet. Sie können, falls Sie ein Pony mieten, ab 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr ĂŒber  das/die Pony(s) verfĂŒgen. Ihre eigenen Mahlzeiten und GetrĂ€nke fĂŒr die Pausen  und den Picknick bringen Sie selbst mit.
  • Das Zusammensein mit unseren Ponys geschieht auf eigenes Risiko. Kinder bis 10 sollten sich nur unter Begleitung eines Erwachsenen bei den Ponys aufhalten. Im Schadensfall oder Verlustfall, falls Ihre Schuld nachweisbar ist, werden die entstandenen und zukĂŒnftigen Kosten Ihnen in Rechnung gestellt.
  • Es sollte immer minimal eine Person, ab 18 Jahre beim Pony-Hiking anwesend zu sein. Der Betreuer ( der FĂŒhrer des Ponys) sollte gesetzlich minimal 14 Jahre alt sein. Kinder jĂŒnger als 14 dĂŒrfen das(die) Pony(s) also nicht fĂŒhren.
  • Unsere Ponys sind geĂŒbt gefĂŒhrt zu werden und einen Lastensattel zu tragen eines Lastensattels. Wegen ihrer geringen GrĂ¶ĂŸe ist es nicht erlaubt sich auf die Ponys zu setzen bzw. auf den Ponys zu reiten. Nur in besonderen FĂ€llen ist es möglich ein zweites Pony zu mieten, das wir dann einen Westernsattel auflegen. In diesem Fall dĂŒrfen Kinder bis 6 sich wĂ€hrend der Wanderung auf das Pony setzen. Sie sind aber dann wohl verpflichtet die von uns ausgehĂ€ndigte und genehmigte Sicherheitskappe zu tragen.
  • Der unsachgemĂ€ĂŸe Umgang mit unseren Ponys, im Sinne von Schlagen mit ganz gleich welchem Gegenstand auch immer oder treten ist strengstens verboten.
  • Hunde sind auf unserem GrundstĂŒck willkommen und auch wĂ€hrend der Wanderung. Wir nehmen an, dass Sie Ihre(n) Hund(e) vollstĂ€ndig unter Kontrolle haben und er/sie keine einzige Gefahr fĂŒr die anderen GĂ€ste oder unsere Ponys darstellt/darstellen. Wir empfehlen Ihnen sich mit Ihrem Hund den Ponys nicht zu nĂ€hern. Sie sind verpflichtet Ihre(n) Hund(e) auf unserem GrundstĂŒck an der Leine zu fĂŒhren, wir empfehlen Ihnen ebenfalls Ihren Hund auch wĂ€hrend der Wanderung an der Leine zu halten. FĂŒr SchĂ€den an Ihren Hund , UnfĂ€lle mit Ihrem Hund oder Verlust Ihres Hundes, wie auch SchĂ€den und UnfĂ€lle, die Ihr Hund verursacht, haften Sie  bzw. der Besitzer immer persönlich. Hundekot Ihres Hundes auf unserem GrundstĂŒck mĂŒssen Sie sofort beseitigen. Bitte nehmen Sie wĂ€hrend Iher Wanderung RĂŒcksicht auf andere Menschen.
  • Jeder Gast erhĂ€lt immer eine kurze EinfĂŒhrung. Auch begleiten wir Sie bei der ersten Wanderung immer ein kleines StĂŒckchen. In den meisten FĂ€llen können Sie dann den Weg auf eigener Gelegenheit sicher und verantwortet fortsetzen. Sollten wir aber feststellen, dass die Sicherheit, aus welchem Grund auch immer, gefĂ€hrdet ist, haben wir das Recht sofort einzugreifen. Auch wenn das Eingreifen die sofortige Beendigung der AktivitĂ€t beinhaltet.
  • Wir raten Ihnen nicht von der Wegbeschreibung abzuweichen. Manche Wege sind wirklich zu schmal, zu steil oder zu glatt fĂŒr die Ponys um sie gefahrlos begehen zu können. Sie bringen dann nicht nur unsere Ponys sondern auch sich selbst in Gefahr.
  • Wir bitten Sie dringend die Ponys am Anfang der Wanderung ĂŒberhaupt nicht zu fĂŒttern. Sollten Sie das dennoch tun, sind wir nicht verantwortlich fĂŒr die Folgen, wie z.B. unerwĂŒnschtes Verhalten der Tiere oder Erkrankungen. Am Ende der AktivitĂ€t dĂŒrfen Sie , die von uns ausgehĂ€ndigte Belohnung fĂŒttern.
  • Die Teilnahme an das Pony-Abenteuer geschieht auf eigenes Risiko.
  • FĂŒr eventuelle SchĂ€den von Ihnen verursacht an uns und/oder an unsere GĂ€ste, oder SchĂ€den  bzw. Verlust unseres Eigentums oder des Eigentums unserer GĂ€ste haften Sie immer. Wir werden Ihnen, bzw. Ihrer Versicherung, die entstandenen Kosten in Rechnung bringen.
  • Wir werden unsererseits dafĂŒr Sorge tragen, dass alle notwendigen Sicherheitsmaßnahmen zur Vermeidung von UnfĂ€llen genommen sind. Sollte dennoch, trotz unserer Sorgfalt etwas geschehen sind folgende Bestimmungen anzuwenden:

a. Wir haften nie und nimmer fĂŒr UnfĂ€lle, die nicht auf unserem - vom Grundbuchamt bereits festgelegten-GelĂ€nde stattfinden.

b. Bei UnfĂ€llen, die schon auf unserem GelĂ€nde stattfinden wird pro Fall von uns oder einer unabhĂ€ngigen Person untersucht, was und wie das genau passiert is und wer dafĂŒr die Verantwortung trĂ€gt. 

c. Falls die Schuld nachweislich bei uns liegt, werden wir selbstverstĂ€ndlich dieseÂ ĂŒbernehmen und unsere Versicherung informieren.

d. Falls uns kein fahrlÀssiges Verhalten nachgewiesen werden kann, haften wir grundsÀtzlich nie.

  • Sie dĂŒrfen Ihre Fahrzeuge, wie z.B. Autos, MotorrĂ€der und FahrrĂ€der grundsĂ€tzlich kostenlos auf unser GrundstĂŒck parken. Autos werden vor dem Haus geparkt und im Falle eines Platzmangels auf den kostenlosen, etwas weiter in der Straße gelegenen, öffentlichen Parkplatz.
  • Wir haften nie fĂŒr eventuelle SchĂ€den, eventuellen Verlust oder Diebstahl von oder aus Ihren  Fahrzeugen. SchĂ€den, die Sie selbst verursachen melden Sie sofort dem Inhaber des betreffenden Fahrzeugs. Wir gehen davon aus, dass Sie solche Angelegenheiten im gegenseitigen Einvernehmen klĂ€ren.
  • Wir erwarten, dass Sie eine Haftpflichtversicherung mit ausreichender Deckung haben.
  • "Gretl’s Hof" ist großenteils rauchfrei und Sie werden dringend gebeten das zu respektieren. Auf dem Balkon oder im Garten darf geraucht werden, allerdings bitten wir Sie, die auf Ihrem Balkon aufgestellten Aschenbecher rechtzeitig zu leeren und sauberzumachen. Im Stall darf absolut nicht geraucht werden. Auch legen wir Ihnen nahe unterwegs wegen der Waldbrandgefahr nicht zu rauchen.
  • Deutschland ist stolz auf seine Umweltpolitik und trennt den Abfall konsequent. Wir bitten die GĂ€ste den Abfall zu trennen. Die Abfalleimer in Ihrer Ferienwohnung werden jeden Tag von uns geleert.
  • Falls Sie uns oder andere GĂ€ste ernsthaft belĂ€stigen, werden wir Sie auf Ihr Verhalten ansprechen. Sollten Sie unsere Anweisungen nicht beachten haben wir das Recht Ihren Urlaub, ohne Erstattung, vorzeitig zu beenden.
  • Die Pony-Abenteuer mĂŒssen vor Anfang des Abenteuers bezahlt werden. Sie können das mittels einer BankĂŒberweisung machen oder Sie können vor Ort bar bezahlen. (Es ist nicht möglich mit dem EC-Karte zu bezahlen).
  • Falls die WetterumstĂ€nde es erfordern, können wir das Pony-Hikingstornieren. In diesem Fall vergĂŒten wir die bereits bezahlten Kosten vollstĂ€ndig.
  • Mit der Reservierung(sanfrage) oder die Buchung(sanfrage) erklĂ€ren Sie zu gleicher Zeit Ihr EinverstĂ€ndnis mit unseren Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen.